#diedreimjf4 das Delfinhaus, Korallenbleiche und Zeitdruck

Anna und Eva erzählen was sie in den letzten Wochen so getrieben haben: Forschung und Feldarbeit in der Karibik und in der Ostsee!

Danach schauen wir uns mal Meeresforschung in den 60ern an und wie das ganze auch sehr schnell sehr ausarten kann (inklusive LSD-Erfahrungen und “interspecies Sex”). Dabei lernen wir mehr über das Delfinhaus.

Anna schließt an ihr letztes Thema an und verdeutlicht nochmal, wieso gerade Temperaturschwankungen zu Korallenbleiche führt. Außerdem klärt sie die Frage, warum es überhaupt Bleiche heißt.

Am Ende besprechen wir unsere Erfahrungen mit Arbeiten unter Zeitdruck und sind uns einig, dass es am wichtigsten ist die Situation zu akzeptieren. Trotzdem sammeln wir noch ein paar mehr Tipps.

Wir würden uns über Feedback zu unserer vierten Folge freuen, beispielsweise als Mail an info@diedreimeerjungfrauen.de, auf unserer Website, auf Twitter oder Instagram.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *